Unsere Patenkinder

Mit den Patenschaftsbeiträgen werden Projekte in den Gemeinden der Patenkinder finanziert, das Geld geht nicht direkt in die Familien. Unseren Patenkindern schreiben wir Briefe und schicken kleine persönliche Geschenke, die wir über den Plan-Shop auswählen. Bei jedem Brief schicken wir auch ein Foto von uns, unserer Familie oder unseren Freunden mit. Wenn wir Briefe von unseren Patenkindern bekommen, freuen wir uns über die Neuigkeiten.

Werden Sie Pate

Da wir Spanisch sprechen, sind unsere Patenkinder aus Lateinamerika. Wir wollten in unseren Briefen die Patenkinder direkt ansprechen, ohne den Umweg über die Übersetzungen.

Nelly aus Paraguay
Ich war mehrere Male in dem schönen Land und da lag es nahe, dass ich ein Patenkind aus einem Projekt in Paraguay haben wollte. Nelly lebt im Südosten von Paraguay in einer sehr schönen Gegend, die auch ins Allgäu passen würde. Letztes Jahr Jahr konnte ich Nelly besuchen und wurde von ihr und ihrer Familie sehr herzlich aufgenommen.

Irma-Rocelia
Seit 2010 ist Michaela Patin von Irma-Rocelia aus Guatemala. Irma ist jetzt 10 Jahre alt und lebt im Projektgebiet „La Tinta“. Duch die Projektarbeit weden die Jugendlichen an der Entwicklung ihrer Gemeinden beiligt. Alle Gemeindemitglieder arbeiten gemeinsam an Umweltschutzaufgaben. Zur kindlichen Entwicklung gehört auch das Spielen, dazu haben Kinder, Gemeindeleiter und Lehrkräfte in verschiedenen Gemeinden des Gebietes Spielplätze und Spielgeräte aus recyclingfähigen Materialien gebautn Bei den weiteren Projekten geht es um Ernährung und Gesundheit.

Irma-Roselia mit ihrer Mutter als sie 2 Jahre alt war

Irma 2 Jahre und Mutter kleiner

Hier gibts Infos zu der Plan-Arbeit in Guatemala

Guatemala

 

Yordi aus Peru
Seit 2004 war Yordi unser Patenkind und war damals 7 Jahre alt. Yordi lebt in der Region Piura, das ist ganz im Nordwesten an der Grenze zu Ecuador. Plan arbeitet dort mit mehreren Projekten, die für besseres Wissen im Bereich Hygiene sorgen, die Erziehungsangebote unterstützen und Armut verringern, damit Grundbedürfnisse von Kindern und Jugendlichen besser gedeckt werden können. 2014 haben wir Yordi besucht und wurden von ihm und seiner Familie herzlich empfangen. 2015 wurde Yordi 18 Jahre alt und die Patenschaft endete.

Barbara
Unser erstes Patenkind lebt in Ecuador. Als Barbara 18 Jahre alt wurde, endete die Patenschaft. Leider hatten wir während der Patenschaft keine Möglichkeit Barbara persönlich zu besuchen, wir wünschen ihr auf diesem Weg alles Gute für ihre Zukunft.

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.